Vertriebsoffensive – Neue Gesichter in der TBV-Geschäftsstelle

Bereits im Herbst/Winter 2019 fiel die Entscheidung, den Bereich Marketing und Vertrieb beim TBV Lemgo Lippe auszubauen und personell zu verstärken. Eine zukunftsweisende Entscheidung, der auch Corona nichts anhaben konnte. Seit heute, dem offiziellen Beginn der Saison 20/21, bilden Steffen Tegeler, Christoph Theuerkauf und Jannis Becker eine Bürogemeinschaft in der TBV-Geschäftsstelle an der Bunsenstraße und werden sich von nun an um alle Belange in Marketing, Vertrieb, Sponsoring und Spieltagsorganisation kümmern. Dabei wird jeder der drei in seinen Aufgaben besondere Schwerpunkte setzen.

„Nach den Erfahrungen der letzten Jahre sind wir der Auffassung, dass wir systematischer und mit größeren Kapazitäten im Vertriebsbereich arbeiten müssen, um den TBV Lemgo Lippe weiter nach vorne zu bringen“, begründet TBV-Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn die Vertriebsoffensive. „Durch interne Umstrukturierungen haben wir hierfür mehr Kapazitäten geschaffen und sind sicher, dass dies genau der richtige Weg ist, mit dem wir uns gerade auch in diesen Zeiten, wo wegen Corona anderswo Stellen wegfallen, positiv absetzen können. Die Planungen und Vorarbeiten haben einige Zeit in Anspruch genommen und ich freue mich, dass wir jetzt mit unserem neuen Vertriebsteam loslegen können.“

Steffen Tegeler (32) war in den letzten fünf Jahren bei den EWE Baskets Oldenburg verantwortlich für Sponsoring und Vertrieb. Zuvor hatte der gebürtige Ostwestfale Sportökonomie studiert und an den Universitäten Bochum und Bayreuth seine Bachelor- und Masterabschlüsse absolviert. „Die neue Aufgabe ist für mich sehr, sehr spannend und ich möchte mit dem TBV in den kommenden Jahren den nächsten Schritt gehen, Impulse geben und die Entwicklung im Bereich der Sponsoren- und VIP-Pakete sowie der Werbeleistungen voranbringen.“ Nach der Einarbeitung wird sich Tegeler als Ansprechpartner bei Sponsoren und Partnern persönlich vorstellen und Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn einige Vertriebsbereiche abnehmen.

Christoph Theuerkauf (35) ist beim TBV alles andere als ein Unbekannter, nach seiner Profikarriere ist einzig und allein die Aufgabe neu. „Ich habe ja bereits gesagt, dass ich mich sehr über die Chance freue, die mir der TBV geboten hat, und arbeite mich jetzt mit Hilfe meiner Kollegen in die Aufgaben und Tätigkeitsfelder ein“, meint ‚Theuer‘, der von heute an mit viel Energie und Ehrgeiz in den Bereichen Vertrieb und Spieltagsorganisation tätig ist. „Natürlich ist das jetzt etwas ganz anderes als vorher ein-, zweimal am Tag zu trainieren, aber ich werde alles Wissen, alle Informationen aufsaugen wie ein Schwamm und möchte das Büro jeden Tag mit dem Gefühl verlassen, etwas geschafft zu haben.“

Jannis Becker (27) ist der Dritte im Bunde. Nach seinem Sportmanagement-Studium in Köln und Bielefeld ist er jetzt als Trainee Marketing/Vertrieb in Diensten des TBV, zunächst befristet bis Ende September. Obwohl er beim lippischen Bundesligisten die ersten beruflichen Schritte macht und parallel noch seine Masterarbeit schreibt, bringt er doch einiges an Erfahrung im Handballbereich mit und hat mehrmonatige Praktika bei der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga sowie beim Deutschen Handballbund absolviert. „Es ist eine tolle Chance für mich, dass ich trotz Corona starten konnte“, meint Becker, der schon seit Mitte April in Geschäftsstelle ist. „Die Atmosphäre ist wirklich gut, mir gefallen die Hands-on-Mentalität, die schnellen Wege und der sehr positive und konstruktive Umgang.“

Foto (v.l.n.r.): Christoph Theuerkauf, Steffen Tegeler, Jannis Becker

Menu
Lädt...
TOP