TBV-Profis absolvieren Leistungsdiagnostik

Nach dem lockeren Trainingsauftakt am Donnerstag stand für die Bundesliga-Handballer des TBV Lemgo Lippe am heutigen Freitag die Leistungsdiagnostik unter der Leitung von TBV-Fitnesstrainer Meinolf Krome und dem Team des sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn auf dem Trainingsplan.

Gleich morgens ab acht Uhr standen in der Phoenix Contact-Arena Sprungkraft- und Sprinttests auf dem Programm. Im Anschluss ging es im Lemgoer Walkenfeld Stadion mit der Laktatleistungsdiagnostik weiter. Aus den Ergebnissen ergibt sich für Tim Suton und Co. ein Leistungsprofil, aus dem sich für die kommenden Wochen individuelle Trainingsempfehlungen ableiten lassen. Ziel der Diagnostik ist zum einen die Leistungssteigerung der Profis, zum anderen aber auch eine Verletzungsprävention.

Am morgigen Samstag steht dann bei einem gemeinsamen Mannschaftstag vor allem das Teambuilding im Fokus, ehe die Spieler nach einem freien Sonntag in der kommenden Woche mit schweißtreibenden Einheiten voll durchstarten.

Menu
Lädt...
TOP