TBV begleitet Handball-Projektwoche

Die Grundschule Senne in Augustdorf veranstaltet in dieser Woche unter der Leitung und auf Initiative des Sportlehrers Marco Schlichting eine Handball-Projektwoche für Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen. Schlichting, der auch schon der Fortbildung für Grundschullehrer teilgenommen, die der TBV Lemgo Lippe Ende letzten Jahres gemeinsam mit dem Handballkreis Lippe durchgeführt hat, lag es sehr am Herzen, Handball als Sportart in seiner Grundschule dauerhaft anzubieten. Diese Möglichkeit hat sich jetzt aufgrund der Kooperation mit der HSG Augustdorf/Hövelhof und dem Team HandbALL Augustdorf - Lemgo - Lippe ergeben.

Neben diesen beiden Vereinen beteiligt sich auch der TBV Lemgo Lippe an der Projektwoche. Beim gestrigen Auftakt war TBV-Jugendkoordinator Christian Plesser zu Gast in der Grundschulhalle und leitete das Training, bei dem die Schülerinnen und Schüler mit viel Spaß ein abwechslungsreiches Programm aus Theorie und Praxis absolvierten. Nach einigen Erklärungen, dem Aufwärmprogramm und Koordinationsübungen durften die jungen Sportler endlich den Ball in die Hand nehmen und sich im Prellen oder bei Pass- und Fangspielen beweisen.

In den nächsten Tagen leiten Spieler des Team HandbALL oder der HSG das Training der Grundschüler. Am Dienstag ist dies THL-Keeper Robin Wetzel, am Mittwoch leitet HSG-Spielerin Janina Trojak die jungen Sportler an, am Donnerstag macht das Dennis Kliemann. Die Projektwoche endet am Freitag mit einer Autogrammstunde von TBV- und THL-Spielern.

Bereits seit März gibt es in der Grundschule Senne eine Handball-AG für die älteren Schülerinnen und Schüler, im kommenden Schuljahr kommt die Ballschule für die 1. und 2. Klassen hinzu. In einem sind sich Andreas Blüsse (Geschäftsführer HSG Augustdorf/Hövelhof und Team HandbALL) und Christian Plesser einig: „Wir finden es großartig, wenn die Grundschulen Handball anbieten und unterstützen das sehr gerne mit Rat und Tat, wo immer wir können. Im Vordergrund steht zunächst einmal der Spaß der Kinder an der Bewegung und an Handball als Mannschaftssport, wo sie neben sportlichen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen erwerben. Natürlich freuen wir uns, wenn die Kinder in den Schulen so viel Spaß am Handball finden, dass sie sich dann unseren Jugendmannschaften anschließen.“

Menu
Lädt...
TOP