Noch eine Woche bis zum Trainingsauftakt

Florian Kehrmann im Gespräch mit Marco Kostmann (links) und Sebastian Hille (Mitte) während seines Besuchs im österreichischen Trainingslager von Arminia Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Am kommenden Freitag, den 12. Juli, fällt der Startschuss für die Saisonvorbereitung 19/20. Noch genießen die Spieler ihren Urlaub, sind aber nicht untätig dabei, sondern erledigen die Hausaufgaben, die ihnen Trainer Florian Kehrmann mit auf den Weg gegeben hat. Sein Plan für die Vor-Vorbereitung sieht Läufe, Funktionsgymnastik und Krafteinheiten vor, die neben den Profis auch die Nachwuchsspieler Alexander Engelhardt, Julius Rose und Shawn Pauly zu absolvieren haben.

Fynn Hangstein hält sich auf andere Weise fit und steckt schon mitten im Wettkampfmodus. Er nimmt mit der deutschen Beachhandball-Nationalmannschaft an der EM im polnischen Stare Jablonki teil. Nach vier Siegen in der Vorrunde musste das Team in der Hauptrunde gegen Dänemark und Serbien zwei Niederlagen im Shoot Out hinnehmen und muss heute Mittag um 12 Uhr gegen Russland punkten, um ins Viertelfinale einzuziehen.  

Bevor es in der kommenden Woche richtig losgeht, nutzt Trainer Florian Kehrmann die Zeit für einen Aktivurlaub in Österreich und hat dort auch Arminia Bielefeld im Trainingslager besucht, um speziell einen Blick auf das Torwarttraining unter Marco Kostmann zu werfen. Im Rahmen der Kooperation gibt es einen regen Austausch in Bezug auf Trainingsmethoden, Kostmann war auch schon zu Gast in Lemgo und hat Lemgoer Handballtorhüter in der Trainingspraxis beobachtet. Voneinander lernen und gemeinsam besser werden, ist das Motto für beide Seiten und für Kehrmann liegen die Gründe, mal über den Tellerrand der eigenen Sportart hinauszugucken, auf der Hand: „Es ist für mich immer sehr interessant, in den Austausch mit Trainern aus anderen Bereichen zu kommen. Mit Arminia versuchen wir, Ähnlichkeiten und Unterschiede zu definieren, um dann im Austausch andere Trainingsreize setzen zu können.“ 

Nach und nach kehren die Spieler aus ihren Urlaubsorten zurück und auch die Neuzugänge treffen in Lemgo ein. Den Auftakt machten in dieser Woche Nachwuchsspieler Shawn Pauly und Linksaußen Alexander Reimann, der gestern sein Zimmer in einer der Lemgoer Handball-WGs bezogen hat. Voll motiviert war eine seiner ersten Fragen nach der Ankunft, ob er am Samstag den Kraftraum nutzen kann. Christian Klimek inspizierte in dieser Woche die frisch gestrichene und noch komplett leere Mannschaftskabine, die sich bald füllen wird. Zunächst mit den Ausrüstungsgegenständen des neuen Ausstatters Joma, die nach und nach in der TBV-Geschäftsstelle eintreffen und auf die Kabinenfächer der einzelnen Spieler verteilt werden, und spätestens am kommenden Freitag mit dem Team der Saison 19/20.

Menu
Lädt...
TOP