DHB-Workshop in Lemgo

Der Deutsche Handballbund veranstaltet vom 15. bis 17. März 2019 eine A-Trainer-Fortbildung mit dem Thema „Talente im Aufbau- und Anschlusstraining entwickeln und in den professionellen Bundesliga-Alltag integrieren“ in Lemgo.

Die Leitung hat DHB-Koordinator Lehre Michael Neuhaus, Referenten sind seitens des TBV Lemgo Lippe Jörg Zereike (Geschäftsführer), Florian Kehrmann (Cheftrainer), Matthias Struck (Co-Trainer Bundesliga und Trainer Team HandbALL 3. Liga) sowie Christian Plesser (Trainer A-Jugend-Bundesliga und Nachwuchskoordinator). Vervollständigt wird das Referenten-Team durch Marco Stange (Torwarttrainer) und Zsolt Homovicz (Landestrainer HV Westfalen).

Untergebracht werden die Teilnehmer im Waldhotel Bärenstein in Horn-Bad Meinberg. Auf dem Programm stehen diverse Schulungen und Vorträge wie „Individuelle, positionsspezifische Abwehrschulung“, „Visuell-kognitives Training im Handball“, „Athletische Ausbildung im Rahmen des Nachwuchs-Leistungssports“, „Spielanalyse“, „Vorstellung des Decken-Kamerasystems“ sowie einiges mehr. Außerdem sind Besuche der Spiele Handball Lemgo - TSV Burgdorf (A-Jugend-Bundesliga West) sowie TBV Lemgo Lippe – Rhein-Neckar Löwen fester Bestandteil des Programms. 

An dem Workshop, der als A-Trainer-Fortbildung anerkannt wird, werden ca. 25 Personen teilnehmen. 

Menu
Lädt...
TOP