Carlsbogård und Johannesson für Schweden in EM-Quali

Glenn Solberg, Trainer der schwedischen Nationalmannschaft, hat gestern sein Aufgebot für die Länderspielwoche Ende April bekanntgegeben. Wie schon zuletzt bei der Handball-WM und der Olympia-Qualifikation wurden die beiden TBV-Spieler Jonathan Carlsbogård und Peter Johannesson erneut für das „Tre Kronor“-Team nominiert. Vor der Mannschaft liegt ein anspruchsvolles Programm mit drei Qualifikationsspielen für die EHF Euro 2022 innerhalb von einer Woche.

Am Dienstag, 27. April 2021, kommt das Team in Malmö zusammen, anschließend begibt es sich auf die Reise nach Rumänien und Montenegro. Folgende Spiele sind terminiert:

Mittwoch, 28.04.21: Rumänien – Schweden (18 Uhr, Transilvania Hall Sibiu)
Freitag, 30.04.21: Montenegro – Schweden (18 Uhr, Bemax Arena Podgorica)
Sonntag, 02.05.21: Schweden – Kosovo (18 Uhr, Estrad Alingsås)

In Gruppe 8 der Qualifikationsphase 2 sind die Schweden aktuell Tabellenführer mit 6:0 Punkten aus drei Spielen. Die beiden Nächstplatzierten Rumänien und Kosovo haben jeweils bereits vier Spiele absolviert und weisen 3:3 Punkte auf. Schlusslicht der Gruppe ist Montenegro mit 2:4 Punkten aus drei Spielen. Den Schweden reicht somit ein Sieg aus den drei angesetzten Partien, um das Ticket zur Europameisterschaft im Januar 2022 sicher zu haben. Das Turnier wird in Ungarn und der Slowakei ausgetragen, 24 Mannschaften nehmen teil, Auftakt ist am 14. Januar 2022, das Endspiel findet am 30. Januar 2022 statt.

Menu
Lädt...
TOP