Alexander Reimann zu U21-Lehrgang

TBV-Linksaußen Alexander Reimann hat von Bundestrainer Martin Heuberger eine Einladung zum Regionallehrgang der U21-Nationalmannschaft vom 19. bis 21. Oktober 2020 in Warendorf erhalten.

Reimann wird am kommenden Montag, dem Tag nach dem Auswärtsspiel beim TVB Stuttgart nach Warendorf reisen, kommt aber bereits am Dienstag zurück, da am Donnerstag bereits das TBV-Heimspiel gegen den TuSEM Essen auf dem Programm steht.

Bereits in dieser Woche findet der erste Regionallehrgang mit einem unterschiedlichen Kader statt, aus beiden Lehrgängen wird dann der Stammkader zusammengesetzt, der vom 7. bis 21. Januar 2021 die Europameisterschaft bestreiten soll. Ursprünglich hatte das Turnier im Sommer 2020 ausgetragen werden sollen, wurde aber wegen der Corona-Situation verschoben. Neuer Austragungsort ist Porec in Kroatien, das deutsche Team trifft in der Vorrunde auf Dänemark, Ungarn und Israel.

„Die Vorfreude auf die kommenden Lehrgänge ist groß, da wir uns aufgrund von Corona schon seit mehr als einem halben Jahr zu keiner Lehrgangsmaßnahme mehr getroffen haben“, äußert sich U29/U21-Bundestrainer Martin Heuberger auf der Homepage des DHB. „Jetzt bietet sich die Möglichkeit zu sehen, wie sich die Spieler im letzten halben Jahr weiterentwickelt haben.“ David Gröger, Bundestrainer Athletik, wird bei beiden Lehrgängen vor Ort sein und entsprechende Athletik-Tests durchführen. Außerdem hat sich auch Bundestrainer Alfred Gislason für einen der Lehrgänge angesagt, um sich einen ersten Eindruck von den Nachwuchs-Spielern zu verschaffen.

Menu
Lädt...
TOP