Alexander Reimann im U19-WM-Kader

Erik Wudtke, Bundestrainer der männlichen U19-Nationalmannschaft, hat TBV-Neuzugang und Linksaußen Alexander Reimann für den Kader nominiert, der an der Weltmeisterschaft in Nordmazedonien teilnehmen wird. Der Lemgoer Keeper Finn Zecher ist als Reservespieler eingeplant.

Als ersten Schritt Richtung Weltmeisterschaft verbringt die Auswahl der männlichen U19 einen fünftägigen Lehrgang im Sportzentrum Kamen-Kaiserau. Vom 31. Juli bis 4. August bereitet sich das Team auf den WM-Start vor. Im Anschluss fliegt die deutsche Delegation am 5. August mit ihrem 16-köpfigen Kader nach Nordmazedonien, wo vom 6. bis zum 19. August die Weltmeisterschaft stattfindet. 

Das männliche U19-Nationalteam startet in der Gruppe D direkt am 6. August mit dem Spiel gegen Portugal ins Turnier. Darauffolgende Gegner werden Tunesien, Serbien, Brasilien und Island sein. In der Arena Boris Trajkovski in Skopje werden die Gruppenspiele bis zum 12. August ausgetragen. Die jeweils besten vier Mannschaften der Vorrunden-Gruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. 

Der Spielplan der WM-Gruppenphase für die männliche U19:

6. August, 12.30 Uhr: Deutschland - Portugal ... 7. August, 16.30 Uhr: Tunesien - Deutschland ... 9. August, 12.30 Uhr: Deutschland - Serbien ...  10. August, 16.30 Uhr: Deutschland - Brasilien ... 12. August, 14.30 Uhr: Island - Deutschland

Der U19-Kader für den Lehrgang und die WM:

Spieler: Alexander Pfeifer (TV Großwallstadt), Alexander Reimann (TBV Lemgo Lippe), Julius Meyer-Siebert (SC DHfK Leipzig), Philipp Ahouansou (Rhein-Neckar Löwen), Ian Weber (HSG Wetzlar), Veit Mävers (TSG Hannover-Burgdorf), Yessine Meddeb (Rhein-Neckar Löwen), Nils Lichtlein (Füchse Berlin), Merlin Fuß (TV Hüttenberg), Jaris Tobeler (HC Empor Rostock), Nils Röller (TSG Friesenheim), Tom Bergner (VfL Eintracht Hagen), Benedikt Damm (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Jepsen (TuS N-Lübbecke), Lukas Diedrich (SC Magdeburg), Julian Köster (TSV Bayer Dormagen)
Reserve: Yannick Danneberg (SC Magdeburg), Luis Föge (TVB Stuttgart), Max Öhler (TVB Stuttgart), Lukas Wichmann (Rhein-Neckar Löwen), Pierre Busch (Rhein-Neckar Löwen), Alexander Weck (Bergischer HC), Sven Ehrig (TSV Altenholz), Cedric Marquardt (TV Gelnhausen), Alex Goller (VfL Pfullingen), Jan Jochens (1.VfL Potsdam), Finn Zecher (TBV Lemgo Lippe)

Text: Pressemitteilung Deutscher Handballbund vom 18.07.19

Menu
Lädt...
TOP